Jugendliche einer Schule in Bolivien nehmen an einem Projekt zur Prävention von genderbasierter Gewalt teil.

Blogaction medeor Live

Hingeschaut Lernen Sie unser Lager kennen!

Blick von oben in das Lager von action medeor

Wir laden Sie herzlich zur Besichtigung unseres Medikamentenlagers ein. Jetzt anmelden!

Hingeschaut Bericht aus der Erdbebenregion

Markus Bremers im Erdbebengebiet

Nach seiner Reise in das Erdbebengebiet berichtet action medeor-Mitarbeiter Markus Bremers von seinen Eindrücken.

Spenden bewegt Gesundheit in Guatemala

Krankenschwester Martha behandelt eine ältere Dame.

Gemeinsam mit unseren Partnern setzen wir uns in Guatemala dafür ein, die medizinische Versorgung in ländlichen Regionen zu stärken.

Pressemitteilung DEICHMANN-Stiftung unterstützt Medikamenten-Transporte nach Kabul

In diesen Tagen wurden bei action medeor in Tönisvorst medizinische Hilfsgüter für ein Kinderkrankenhaus in Afghanistan verladen. Ermöglicht wurde der Transport durch eine Spende der DEICHMANN-Stiftung.

Ein Hilfstransport mit Medikamenten und medizinischen Hilfsgütern hat in diesen Tagen das Medikamentenlager von action medeor in Richtung Afghanistan verlassen. Empfänger der Hilfslieferung ist das Indira-Ghandi-Kinderkrankenhaus in Kabul, ermöglicht wird der Transport durch eine Spende der DEICHMANN-Stiftung.

Pressemitteilung Zyklon Freddy in Malawi

Im Medikamentenlager von action medeor Malawi werden Hilfspakete zur Versorgung der Opfer der Katastrophe zusammengestellt.

Nach den schweren Zerstörungen im Südosten Afrikas versorgt action medeor Krankenhäuser und kämpft gegen Cholera.

Pressemitteilung Zyklon „Freddy“ in Ostafrika

Zyklon Freddy hinterlässt schwere Verwüstungen in Malawi, Mosambik und Madagaskar. action medeor stellt 20.000 Euro Soforthilfe bereit.

Pressemitteilung action medeor startet Spendenaktion zugunsten von Erdbebenopfern in NRW-Einkaufszentren

Von den Folgen des Erdbebens im türkisch-syrischen Grenzgebiet sind nach aktuellen Schätzungen mehr als 28 Millionen Menschen betroffen. Um sie zu unterstützen, startet action medeor in Zusammenarbeit mit mehreren Shoppingcentern in NRW eine Spendenaktion für die Erdbebenopfer in der Türkei und in Syrien.

Hingeschaut Abschied aus Kibaha: Die Produktion kann starten!

Senior-Experte Dr. Bernd Diener gemeinsam mit Vertreter:innen der Bezirksregierung vor dem neuen Standort von action medeor Tansania in Kibaha.

Über sechs Wochen haben unser ehrenamtlicher Senior-Experte Dr. Bernd Diener und seine Frau Sigrid ein besonderes Projekt von action medeor in Tansania begleitet: den Aufbau und die Inbetriebnahme einer Produktionsanlage für Labor-Reagenzien in Kibaha. Ein ganz besonderes Projekt – denn die Anlage wird die erste ihrer Art in ganz Ostafrika sein. In den vergangenen Wochen hat Sigrid Diener hier regelmäßig über die Projektfortschritte und Erfahrungen in Tansania berichtet: