Jugendliche einer Schule in Bolivien nehmen an einem Projekt zur Prävention von genderbasierter Gewalt teil.

Blogaction medeor Live

Hingeschaut Infografik & Interview: Über welche Krisen berichtet wird und über welche nicht

Infografik

Ist das mediale Interesse an einer Krise sehr ausgeprägt, wie beim Erdbeben in der Türkei und Syrien, fällt auch die Unterstützung für unsere Arbeit merklich höher aus. Wir sprachen mit Kulturwissenschaftler Dr. Ladislaus Ludescher, um herauszufinden, welche Erkenntnisse sich aus der Berichterstattung über Krisen ziehen lassen.

Hingeschaut Eine Region im Katastrophenzustand

Markus Bremers im Erdbebengebiet

Zwei Tage nach dem verheerenden Erdbeben in der Türkei und Syrien reiste action-medeor-Mitarbeiter Markus Bremers in die Region, um sich ein Bild von der Lage zu machen und weitere Hilfsmaßnahmen zu koordinieren. Hier schildert er seine Eindrücke.

Spenden bewegt Vergessene Krisen in den Fokus

Menschen retten sich vor den Wassermassen in großen Bratpfannen

Die meisten Einsatzländer von action medeor tauchen selten in den Nachrichten auf – umso wichtiger ist unser Einsatz vor Ort!

Pressemitteilung Eine neue Tagespflege-Einrichtung für das Ahrtal

Eine neue Tagespflege-Einrichtung für das Ahrtal – was für viele pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen lange Zeit ein Traum war, soll nun Wirklichkeit werden. Denn mit Unterstützung des Gesundheitshilfswerks action medeor wird die Sozialstation Adenau-Altenahr künftig eine solche Einrichtung betreiben. Dazu soll ein neues Gebäude errichtet werden, und zwar im Ortsteil Liers in der Ortsgemeinde Hönningen – verkehrsgünstig gelegen genau in der Mitte der Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr, den beiden kommunalen Trägern der Sozialstation.

Pressemitteilung Fortuna Düsseldorf zu Besuch bei action medeor

Mit dem Vereinsbus fuhren die Mitglieder von Fortuna Düsseldorf bei action  medeor vor, um sich über die Arbeit des Hilfswerks zu informieren.

Einen Eindruck von der Arbeit des Gesundheitshilfswerks action medeor machten sich jetzt einige Vereinsmitglieder von Fortuna Düsseldorf.

Pressemitteilung Ukraine: Hilfe nach Dammbruch

In Booten werden Menschen aus den überfluteten Häusern gerettet.

Nach der Zerstörung des Kachowka-Staudamms kümmert sich action medeor mit Medikamenten und Booten um die Menschen in der Region.