Jugendliche einer Schule in Bolivien nehmen an einem Projekt zur Prävention von genderbasierter Gewalt teil.

Blogaction medeor Live

Hingeschaut Das Gerät allein reicht nicht

Medizinische Geräte brauchen Strom, technisches Zubehör und Menschen, die sie bedienen können. Sie müssen gewartet und im Zweifelsfall repariert werden.

Kurzmeldungen Klimawandel: Auswirkungen werden immer deutlicher

Der neue Sachstandsbericht des Weltklimarates warnt: die Folgen der Erderwärmung werden immer klarer – und die Erwärmung schreitet schneller voran als bisher gedacht. Bereits bis 2030 droht sich die Erde um 1,5 Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu erwärmen – mit weitreichenden Konsequenzen.

Pressemitteilung Pharmazeutische Ausbildung in Tansania

Ein starkes Team gegen den Fachkräftemangel in Tansania: Vertreter der Muhimbili University of Dar es Salaam und dem tansanischen Gesundheitsministerium engagieren sich im Rahmen der Multi Akteurs Partnerschaft für eine Verbesserung der pharmazeutischen Ausbildung in Tansania

Gemeinsam für eine verbesserte pharmazeutische Ausbildung in Tansania: Bayer, Boehringer-Ingelheim und Merck unterstützen action medeor.

Spenden bewegt Ein Medizintechniker für alle Fälle

Das Team von action medeor Malawi und Tansania in einem Krankenhaus.

Morgens, 9:30 Uhr, in Daressalam, Tansania: Amiri Kabegas Handy piepst. Es ist eine Nachricht vom St. Elizabeth Krankenhaus:

Kurzmeldungen Weltkindertag: Kinder haben besondere Rechte!

Etwa 30 Prozent der Weltbevölkerung ist minderjährig – also unter 17 Jahren alt. Kinder und Jugendliche stehen unter besonderem Schutz der UN Kinderrechtskonvention, in der sich Regierungsvertreter:innen aus der ganzen Welt zum Schutz von Kindern verpflichtet haben.

Kurzmeldungen Ahrtal: Wiederaufbau der Gesundheitsversorgung

action medeor-Mitarbeiter Markus Bremers hat im Ahrtal den Aufbau einen Containers für eine Apotheke und eine Arztpraxis begleitet.

Hingeschaut Portrait: Jacqueline Dzidzi und Amiri Kabega

Amiri Kabega und Jacqueline Dzidzi

Jacqueline und Amiri sind Lebensretter der etwas anderen Art. Als Medizintechniker:innen in Malawiund Tansania sorgen sie dafür, dass lebensrettende Geräte vorhanden und funktionstüchtig sind.

Hingeschaut Ein neuer OP-Saal für das Montfort Hospital

OP-Saal des Montfort Hospitals

Endlich ist der OP-Saal wieder einsatzbereit: Mit Hilfe von action medeor konnten neue medizinische Geräte angeschafft werden.

Kurzmeldungen Tansania: Erstes Medizintechnik-Training

Teilnehmer des Medizintechniktrainings mit ihrem Zertifikat

In Tansania hat das erste Medizintechnik-Training stattgefunden: Alle zwölf Teilnehmer haben den Kurs erfolgreich bestanden!

Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55