Jugendliche einer Schule in Bolivien nehmen an einem Projekt zur Prävention von genderbasierter Gewalt teil.

Blogaction medeor Live

Kurzmeldungen Corona-Pandemie bedroht Nahrungsmittelversorgung

Für Millionen Menschen weltweit bedeutet die Corona-Pandemie direkt eine doppelte Bedrohung: zum einen das Risiko einer Infektion mit dem Virus – für viele in einem Umfeld, in dem keine ausreichenden Möglichkeiten zum Schutz und medizinischer Behandlung bestehen. Zum anderen bedeuten Ausgangssperren, geschlossene Grenzen, Kontaktsperren und steigende Preise für viele Menschen den Verlust von Einkommen und drohende Nahrungsmittelknappheit.

Spenden bewegt Hilferuf aus der DR Kongo

Überschwemmungen in der DR Kongo

Reißende Schlammlawinen, überflutete Straßen: Sintflutartige Regenfälle haben Flüsse und Seen über die Ufer treten lassen.

Pressemitteilung Vorster Steine bei action medeor angekommen

Freuen sich über die gelungene Steine-Aktion: Ben Röttges, Leo Röttges, Jan Fontain und Tom Fontain sowie Laura Bräuning von action medeor.

Die Vorster Steine, die lange den Schluffweg in Vorst geziert haben, sind inzwischen bei action medeor angekommen. Und nicht nur das: Begleitend zu den Steinen übergaben Ben Röttges, Leo Röttges, Jan Fontain und Tom Fontain, vier Jungs aus Vorst, eine Spende von 825 Euro an das Medikamentenhilfswerk.

Pressemitteilung Weltflüchtlingstag 2020

„Flucht ist zum gefühlten Normalzustand in vielen Teilen der Welt geworden. Geflohen wird doch irgendwo immer“.

Hingeschaut Syrien: Leben im Flüchtlingscamp

Video aus Syrien: Aisha lebt mit ihren sechs Kindern in einem Flüchtlingscamp in Dakoush, nahe Idlib, im Nord-Westen Syriens.

Kurzmeldungen action medeor antwortet

Durch die notwendigen Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona Virus konnten natürlich auch wir schon lange Zeit keine großen und kleinen Besucher mehr empfangen oder bei Veranstaltungen mit euch ins Gespräch kommen. Dieser Austausch fehlt uns.

Kurzmeldungen Steine für action medeor

Große Unterstützung für die Arbeit von action medeor kommt erneut aus unserer Vorster Nachbarschaft.

Pressemitteilung Krefelder Lions spenden an action medeor

Spendenübergabe nach gelungenem Benefiz-Konzert: Susanne Schuran (action medeor), Dr. Josef Wilhelm Knoke (Lions Club Krefeld), Sid Peruvemba (action medeor) und Thomas Claßen (Präsident Lions Club Krefeld).

Eine stolze Spendensumme von 4.071 Euro übergab der Lions Club Krefeld jetzt dem Medikamentenhilfswerk action medeor in Tönisvorst.

Kurzmeldungen Jungheinrich-Mitarbeiter spenden

Eine Spende von rund 31.000 Euro für die weltweite Corona-Nothilfe von action medeor - das ist das Ergebnis der diesjährigen Restcent-Spendenaktion der Belegschaft von Jungheinrich.

Folgen Sie Ihrem Herzen!

Mit einer regelmäßigen Spende leisten Sie nachhaltig Hilfe.

Sorgen Sie dafür, dass die Notapotheke der Welt immer und überall offen ist.

Spendenkonten

Sparkasse Krefeld, IBAN:
DE78 3205 0000 0000 0099 93

Volksbank Krefeld, IBAN:
DE12 3206 0362 0555 5555 55